LUCA VASTA

LUCA VASTA

Schon längst hat Luca Vasta ihre ganz eigene Italo-Musikwelt erschaffen: Klangvoller, melancholischer Folk Pop, der zwischen Sizilien und Berlin seinen ganz unverkennbaren Sound gefunden hat. Oder wie sie selbst sagt: „Ich mache Spaghetti Pop“. Zwischen Remscheid und Ragusa wächst Luca Vasta mit drei Geschwistern, einer deutschen Mutter und einem italienischen Vater auf. Dabei ist italienische Pop Musik schon immer ein großer Teil ihres Lebens. Nach der Teilnahme am Hamburger Popkurs 2010 geht sie nach Berlin, um ihre eigene Musikshow „Vasta TV“ bei VIVA zu hosten. Dabei moderiert die damals Anfang 20-jährige nicht nur die Show, sondern übernimmt auch die Redaktion und startet ihren eigenen Blog „Vasta!“. In den kommenden Jahren folgten weitere Einsätze für Viva, ZDF („Sing meinen Song“) und RTL („My Name Is“). Für die Deutsche Welle moderiert sie die internationale Musik Show „PopXport“. Zeitgleich arbeitet sie mit Daniel Schaub und Olaf Opal an ihrem Debüt Album. Mit ihrer ersten Single „Cut my Hair“ wurde sie zum vielversprechendsten Newcomer auf iTunes und der Song lief europaweit in einem TV Werbespot eines Getränkeherstellers. Sie tourte mit ihrer Hitsingle und ihrem ersten Album durch Europa und Kanada. Nach einem längeren Sizilien-Aufenthalt wächst die Idee, ein italienisch inspiriertes Album aufzunehmen. Zusammen mit dem Berliner Produzenten Philipp Steinke (Boy, Bosse, Kettcar) entsteht ein Album, das eine neue Seite der Songwriterin zeigt: Sie singt das erste Mal in ihrer zweiten Muttersprache italienisch und lässt ihre Herkunft in die Produktion der Songs mit einfließen. Während der Entstehung entscheidet sich Luca ihr eigenes Label zu gründen, um maßgeblich bei allen Entscheidungen die Fäden in der Hand zu halten. Die Songs stammen alle aus ihrer Feder, ihre Musikvideos produziert sie in Eigenregie und folgt in jedem Schritt ihrer eigenen Vision. Unter ihrem Label „Gelato Records“ releast die Halbsizilianerin „MODICA“, benannt nach dem Geburtsort ihres Vaters. Ende 2019 veröffentlichte Luca ihr zweites Album „Stella“ und geht damit auf Tournee. Es scheint, als käme erst auf der Bühne ihre ganze Vielfältigkeit zutage. Auf Luca’s Konzerten versprüht sie den Geist und die Atomsphäre von Süditalien. Herzlich, authentisch, fröhlich mit einem Hauch von Melancholie. Zusammen mit ihrem Album ist ihr Kochbuch „Pasta alla Vasta“ erschienen, das ihrer Aussage nach nur aus einer Laune heraus entstanden ist. „Meine Platte hören und dabei die Gerichte meiner Sizilianischen Oma kochen, eine perfekte Kombi, wie ich finde.“ Das Buch und die Instagram Kochsessions, die sie aus Mangel an Konzerten in der Corona Pandemie etablierte, entpuppten sich als Lieblings Feature ihrer Community. Seit 2017 produziert und hostet sie die Berliner Musikshow „Lunedi Live“. Eine Mischung aus Live Musik, Talk und Quiz. Im Zentrum steht die Gastgeberin Luca Vasta, die mit spannenden Künstler*innen (Milliarden, Die Höchste Eisenbahn, Max Prosa, Dota) in Italo-Atmosphäre zusammen Musik macht. „ESTATE“ die erste Single Auskopplung ihres Albums wurde zum geheimen Sommerhit 2022 und von Medien und Fans hochgelobt. Ihr neues Album erscheint 2023 auf ihrem Label „Gelato Records“.

Booking-Agent: Hagen Siems
Label: Gelato Records

Web: www.lucavasta.com

             

 

Tourdaten:

Termine in Planung!

Downloads:

© Jordann Wood

© Oliver Mohr

© Jordann Wood

© Oliver Mohr

Info Luca Vasta PDF