FOG JOGGERS

FOG JOGGERS

„Hey, alles glänzt, so schön neu“.
Zwar haben die Fog Joggers schon ein paar Jahre auf dem Buckel, eingestaubt klingen der neue Song aber keinesfalls. Selbst nach 10 Jahren Bandgeschichte und unzähligen Auftritten in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien, u.a. auf dem Orange Blossom, Appletree Garden Festival, beim WDR Rockpalast sowie im Vorprogramm von Revolverheld, Alabama Shakes und den Manic Street Preachers, begeistert die Band das Publikum auch weiterhin mit ihren Live- Auftritten.

Wenn Sänger und Gitarrist Jan Büttner ausholt und seinen Stimmungen Ausdruck verleiht, merkt man ihm an, dass er vom Herzen bis zur Zehenspitze dabei ist. Seine unglaubliche Stimmgewalt, die sowohl rau und schwermütig, als auch klar und sanft klingen kann, bestimmt den individuellen Sound der Fog Joggers. Vervollständigt wird das Quartett durch Stephan Selbach (Bass), Christian Hermanns (Keys) und Neuzugang Jonas Hipper (Drums). Während Stephan und Jan bereits 2007 damit begannen den anfänglichen Sound der Band (damals noch mit langen Haaren) in schlecht riechenden Kellerräumen zu erproben, fand nach einer Umbesetzung Christian Hermanns 2016 seinen festen Platz in der Band, sowie Jonas Hipper, der Anfang 2018 den bisherigen Mann am Schlagzeug Dominik van Bebber ersetzte.

Schon vor einigen Jahren erkannte auch die Werbeindustrie das große Hit-Potential der Band und zeigte, dass sich die Musik der Fog Joggers ziemlich gut mit einem kühlen Bitburger kombinieren lässt. So tänzelt der Ohrwurm „Waiting in the Wings“ vom ersten Album „Let’s Call It A Day“ (2011) bereits seit 7 Jahren durch sämtliche Bitburger-Werbespots im TV, Internet und Radio. 2014 erschien ihr zweites Album „From Heart To Toe“, wie schon die erste Platte, auf dem Berliner Indie-Label „Welcome Home Records“.

Mittlerweile haben sie mit dem Berliner Produzenten Clemens Matznick (Boy, Revolverheld, Johannes Oerding, Guano Apes) einen musikalischen Partner gefunden, der es versteht den bestehenden Sound der Band erneut auf eine andere Ebene zu katapultieren. Die ersten Songs sind bereits im Kasten und warten auf ihre zeitnahe Veröffentlichung. (Single: The End, VÖ 02.08.2019)

Neben Studio- und Proberaumaufenthalten, ist es aber für die Band wieder Zeit an die frische Luft zu kommen und Bühnenluft zu schnuppern. Erster Stop wird das Gamescom City Festival in Köln sein. Mit dabei u.a. Tom Odell, Selig, Die Höchste Eisenbahn, u.v.m.

Booking-Agent: Hagen Siems
Label: Welcome Home Music / Rough Trade

Web: www.fogjoggers.com

social(1)    shape(1)    ama_twitter    play(1)

Tourdaten:

23.08.19 Köln – Gamescom City Festival (Bühne Rudolfplatz) /w Maxim

Downloads:

© Eric Cimbal

© Eric Cimbal

© Eric Cimbal

Info Fog Joggers PDF

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.